Kleine Tipps für Zwischendurch – Zuweisung und Abfrage in einem if-Befehl

Die PowerShell-Skriptsprache birgt so manche kleine Überraschung, auf die man von alleine nicht so ohne weiteres kommt (und die an einem erst ein Kursteilnehmer in einem PowerShell-Kurs jüngst verraten muss). Dazu gehört z.B. der Umstand, dass sich ein Variablenwert in einem if-Befehl gleichzeitig zuweisen und testen lässt, was eine separate Zuweisung erspart.

Das folgende Beispiel gibt eine Meldung aus, wenn die Anzahl der laufenden Prozesse ein „Limit“ überschreitet. Die Variable $AnzahlProzesse erhält dabei ihren Wert im if-Befehl, der gleichzeitig abgefragt wird:

$Limit = 80
if (($AnzahlProzesse = (Get-Process).Count) -gt $Limit)
{ „Limit um $($AnzahlProzesse – $Limit) Prozesse überschritten.“ }
else
{ „Alles ok!“ }
$AnzahlProzesse

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s