Die PowerShell kennenlernen – welche Cmdlets stehen eigentlich von Anfang an zur Verfügung? Und MOC-Kurs 10325A.

Eine der besten Wege die PowerShell kennenzulernen besteht darin, sich einen Überblick über die 236 „fest eingebauten“ Cmdlets zu verschaffen. Der folgende Befehl gibt alle Cmdlets gruppiert nach den Verben und sortiert nach deren Häufigkeit aus:

Get-Command -Commandtype Cmdlet | Group Verb  | Sort Count -Desc | Foreach { „Verb: $($_.Name)“;$Anzahl=0;$_ | Select -Exp Group |  Foreach { $Anzahl++;“$Anzahl) $($_.Name)“ } }

Genauso interessant ist es, die Cmdlets nach dem Namen ihres Hauptwortes zu gruppieren (das Hauptwort Object kommt zusammen mit Item mit 9x am häufigsten vor).

Seit Oktober 2010 gibt es einen offiziellen MOC-Kurs (Microsoft Offizial Curriculum) zur PowerShell 2.0. Er heißt 10325A, Automating Administration with Windows PowerShell 2.0 und ist auf 5 Tage ausgelegt.

Eine offizielle Beschreibung gibt es hier: http://www.microsoft.com/learning/en/us/Course.aspx?ID=10325a#tab2. Ich habe 2010 eine ganze Reihe PowerShell-Trainings durchgeführt und dabei festgestellt, dass 3 Tage im Allgemeinen knapp bemessen sind, um alle Grundlagenthemen ausführlich zu behandeln und dabei noch Übungen einzubauen, die einfach erforderlich sind, damit die Teilnehmer die Gelegenheit erhalten, die Theorie an kleinen Aufgaben in die Praxis umzusetzen. Als ich im November in Nürnberg die Gelegenheit hatte, einen 5 tägigen PowerShell-Kurs zu halten wurde deutlich, dass selbst 5 Tage etwas zu knapp sein können.

Die Agenda des neuen MOC-Kurses hat mich nicht auf Anhieb überzeugt, da z.B. das Thema Skripte erst nach dem Thema „Advanced PowerShell Tips und Tricks“ an die Reihe kommt. Aber vielleicht ergibt sich 2011 eine Gelegenheit den Kurs zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s