Das ActiveDirectory-Modul bei Windows 7 (Buchupdate)

Um das ActiveDirectory-Modul mit seinen 76 Cmdlets auch unter Windows 7 benutzen zu können, muss lediglich das knapp 200 Mbyte große Remote Administration Toolkit für Windows 7 (RSAT) installiert werden. Doch wie geht es dann weiter? Wo finde ich das Modul? Was nicht unbedingt selbsterklärend ist und in meinem Buch auf Seite 401  leider nicht erwähnt wird, die einzelnen Tools (das ActiveDirectory-Modul ist nur eines von vielen Tools) müssen als Funktion/Feature noch hinzugefügt werden. Erst danach kann das Modul über ein Import-Module ActiveDirectory hinzugefügt werden.

Die Schrittfolge ist:

1) Systemsteuerung öffnen

2) Programme öffnen

3) Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren auswählen

4) Remote-Server-Verwaltungstools/Rollenverwaltungstools/AD DS/AD LDS-Tools öffnen

Der Warnhinweis, der erscheint, wenn sich der Computer nicht in einer Domäne befindet, ist „normal“ und hat keine Auswirkung auf das Arbeiten mit den Cmdlets.

RSAT_Tools_Windows7

Abbildung: Das ActiveDirectory-Modul muss bei Windows 7 als Funktion ausgewählt werden

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s