Templates für Cmdlets

Wer eigene Cmdlets erstellen möchte benötigt dazu Visual Studio 2005/2008 und ein passendes Template (Projektvorlage). Auch wenn diese optional sind (ein Cmdlet könnte auch als Assemly-Bibliothek angelegt werden), erleichtern sie das Leben ein wenig und sind vor allem für den Einstieg eine Garantie für ein schnelles Erfolgserlebnis. Von Microsoft gibt es leider nichts offiziell, aber natürlich hat sich die Community schon längst auch dieser Herausforderung angenommen. Hier sind zwei Empfehlungen:

http://psvs2008.codeplex.com/Release/ProjectReleases.aspx?ReleaseId=26356

Das Template von Alan Bradley ist recht komfortabel, in dem es z.B. auch eine Vorlage für eine Hilfedatei umfasst, ohne die es praktisch nicht geht.

Alan beschreibt auch sehr schön, wie ein einfaches Cmdlet Schritt für Schritt umgesetzt wird.

http://blogs.msdn.com/daiken/archive/2007/02/07/creating-a-windows-powershell-cmdlet-using-the-visual-studio-windows-powershell-templates.aspx

Dem Template von David Aiken (der für Microsoft arbeitet – ich hatte einmal die Gelegenheit, an einem seiner Workshops teilzunehmen, was sehr interessant war) gebührt die Ehre, das erste Template gewesen zu sein. Außerdem gibt es hier auch eine Projektvorlage für Visual Basic. Dafür fehlt z.B. eine Hilfevorlage.

Beide Downloads werden als Vsi-Datei zur Verfügung gestellt, über die Visual Studio-Templates installiert werden. Nach der Installation sollten die Projektvorlagen in der Kategorie PowerShell angeboten werden (beim Hinzufügen einer Hilfevorlage ist zu beachten, dass diese nur in der allgemeinen Kategorie unter „Eigene Vorlagen“ angeboten wird).

Generell sollte es auch mit den Express-Editionen funktionieren, wenngleich ich das nicht getestet habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s