.NET-Versionitis auch bei der PowerShell

Eigentlich sollten mit dem .NET Framework vor 7 Jahren Versionsprobleme nach dem Motto „Anwendung A arbeitet nur, wenn Komponente B in der richtigen Version vorhanden ist und nicht zwischenzeitlich durch dieselbe Komponente in einer anderen Version ersetzt wurde“, der Vergangenheit angehören. Theoretisch (theoretisch sollte das eigene Geld auch auf einer Großbank sicher sein).

Praktisch sieht es manchmal ein wenig anders aus. Eine „Kleinigkeit“, die mir irgendwann jemand erklären muss ist, warum sich die PowerShell 2 CTP nicht parallel zur PowerShell 1.0 installieren lässt (wie es bei der finalen Version aussehen wird ist noch offen), denn beide sind nur .NET-Anwendungen (die zudem beide auf dem .NET Framework 2.0 aufsetzen). In einem Blog-Eintrag hat Karl Prosser im letzten Jahr beschrieben, wie es doch funktionieren kann, doch wurde mir bereits beim Überfliegen der Beschreibung klar, dass sich der Aufwand nicht unbedingt lohnt.

Ein andere Kleinigkeit, die das Bild einer idealen Welt ein wenig trübt ist der Umstand, dass die .NET Framework 2.0-Laufzeit nicht die .NET 1.1-Laufzeit umfasst, obwohl diese grundsätzlich „aufwärtskompatibel“ ist. Wer z.B. die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole installieren möchte, muss dazu erst die .NET-Laufzeit 1.1 nachinstallieren (lassen Sie sich nicht durch den Umstand irritieren, dass die Installationsdatei genau wie die .NET 2.0-Redistributable Dotnetfx.exe heißt).

Übrigens, niemand sollte sich durch den Umstand irritieren lassen, dass die LoadWithPartialName-Methode zum Nachladen einer Assembly-Bibliothek als „obsolet“ bezeichnet wird und man in verschiedenen Blogs „Warnungen“ bezüglich ihrer Verwendung lesen kann (im schlimmsten Fall würde die „falsche“, sprich Version 1.1 Assembly geladen werden), was eine Exception zur Folge hätte). Es funktioniert in den allermeisten Fällen und darauf kommt es an. Die modernen Alternativen sind ein wenig zu kompliziert, als dass ich sie ernsthaft für kleine Skripts in Erwägung ziehen würde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s