Kleine Tipps für Zwischendurch (Teil 9) – die Versionsnummer der PowerShell abfragen

Nach länger Abstinenz (die keinen bestimmten Grund hatte, außer vielleicht eine gewisse „Blogschreiblockade“ bedingt durch wenig Zeit, der Arbeit an meinem „Jetzt lerne ich VB 2008“-Buch, das inzwischen erschienen ist, einigen PowerShell-Schulungen ua. in München und Waiblingen und natürlich der Frage, ob denn dieser Blog überhaupt von jemanden gelesen wird;) wird es wieder einmal Zeit für einen Eintrag.

Da ich mich so langsam (Windows 7 steht bekanntlich vor der Tür) mit der Version 2.0 beschäftige, stellt sich natürlich die Frage, wie sich feststellen lässt, mit welcher Version der PowerShell man es zu tun hat: 1.0 oder 2.0? (eine Version 1.1 gibt es definitiv nicht;). Ein

$Host.Version

liefert nur die Version des jeweiligen Hosts, nicht die der PowerShell selber. Ich behelfe mir bei der Version 1.0 im Moment mit einer Registry-Abfrage:

(get-itemproperty -path hklm:\Software\Microsoft\PowerShell\1\powerShellEngine).PowerShellVersion

Klar, wenn man weiß, dass man mit der Version 1.0 arbeitet, kann man sich die Abfrage natürlich sparen, doch a) gilt sicher ist sicher und b) möchte man bei manchen „Inkarnationen“ der PowerShell 1.0 wie der Exchange Management Konsole eventuell ganz sicher gehen bzw. ist einfach neugierig. Bei der PowerShell 2.0 wird es mit der $PSVersionTable-Variablen eine komfortablere Möglichkeit geben.

Nachtrag:

Der Auslöser für diesen Mini-Tipp war der Umstand, dass ich feststellen wollte, welche Version der (wirklich sehr guten) AD-Cmdlets von Quest installiert ist (aktuell ist die Version 1.2). Ein get-pssnapin Quest.ActiveRoles.AddManagement liefert mit PsVersion nur die Version der PowerShell, die „wahre“ Version erhält man über die Version-Property:

(get-pssnapin Quest.ActiveRoles.AdManagement).Version

PS: Danke für den Kommentar, das ist ein guter Hinweis 🙂

PSPS: Nach dem ich die PowerShell 2.0 CTP3 endlich einmal installiert habe, ein $PsVersionTable.PSVersion.Major liefert z.B. die Hauptversionsnummer der PowerShell.

Advertisements

2 Antworten zu “Kleine Tipps für Zwischendurch (Teil 9) – die Versionsnummer der PowerShell abfragen

  1. Vor allem braucht man da präzisere Unterscheidungen um CTP3 von W7RC1 unterscheiden zu können. $PSVersionTable.BuildVersion.build scheint ganz geeignet zu sein.

  2. Pingback: Windows 8: Hyper-V, PowerShell 3 und mehr – Teil 2 « Borns IT- und Windows-Blog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s