Ein neuer Blog…

ist natürlich nicht wie ein neues Leben, aber doch ein neuer Anfang in der „Bloggosspähre“ (wenngleich ich diesen Kunstbegriff nicht mag).

Grund Nr. 1 war, dass ich WordPress schon immer einmal ausprobieren wollte (ich bin wirklich begeistert was die Möglichkeiten angeht). Grund Nr. 2, dass mir die Pflege meines bisherigen Blogs, der auf DasBlog! basiert, einfach zu viel wurde. Nach dem (zugegeben recht schlampigen) „Einspielen“ des letzten Updates ließen sich auf einmal keine Kommentare mehr abgeben und das Einrichten weiterer Blogs hätte wieder Konfigurationsänderungen und das unvermeidliche „Herumprobieren bis es endlich geht“ nach sich gezogen.

Das Problem ist nicht so sehr die Anpassung, sondern der Umstand, dass ich nach einem Jahr wieder alles vergessen habe und beim Einrichten eines neuen Blogs wieder von vorne anfangen. Und dazu habe ich einfach nicht immer die Zeit und vor allem Energie. Bei Blogs wie WordPress kann ich mich auf das Schreiben beschränken und die Technik ist einfach da.

Mal sehen, wie lange die „Euphorie“ anhält. Aber da ich grundsätzlich gerne „blogge“ gehe ich einmal davon aus, dass dies keine Eintagsfliege wird.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s